Buchempfehlung: Kaltes Blut von Andreas Franz

von Bettina

Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Die 15-jährige Selina, die ihr Pferd auf dem Reiterhof untergebracht hat, wird ermordet aufgefunden – und sie bleibt nicht das letzte Opfer eines Serienmörders, der es anscheinend auf Mitglieder des Reitclubs abgesehen hat. Hauptkommissarin Julia Durant ermittelt, und muss auch mal zu unkonventionellen Methoden greifen, um den Täter zu fassen, der ihr immer einen Schritt voraus zu sein scheint.

Der deutsche Autor Andreas Franz rekonstruiert sehr realistisch und packend die Gedanken- und Gefühlswelt des Täters in Kombination mit einzelnen Szenen aus der Arbeit der Mordkommission. Da die Morde nicht wahllos geschehen, vermutet der Leser bald ein dunkles Geheimnis hinter den Toren des Reiterhofs. Wird Julia Durant es lüften können, bevor der Mörder sein grausames Werk vollenden kann? Lest selbst…

Beim Verlag Droemer-Knaur gibt‘s den Reiterhof-Krimi für knapp 10 Euro als Taschenbuch oder E-Book: http://www.droemer-knaur.de/buch/148101/kaltes-blut

Zurück

Kommentare

zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie angemeldet sein.