Dynamic

Höre ich oft: Das ist aber ein schöner Wallach! Na danke.

Höre ich am liebsten: Das Pferd schwebt ja richtig! Wie eine Ballerina... :-)

Höre ich gar nicht gern: Niiiiicht fressen!

Mache ich am liebsten: Gras fressen. Wahlweise auch Sträucher, Äste, Buschwerk – alles, an das ich aufgrund meiner Größe herankomme. Und Laufen: Über die Koppel, unterm Reiter, an der Longe, in der Herde. Beste Kombination: Beim Laufen immer mal zwischendurch was fressen ;-)

Mache ich gar nicht gern: Über Rinnsale gehen. Das ist unter meinem Niveau! Große Pfützen sind o.k.

Kann ich schon: Mich beim Ausritt benehmen. Vor allem bremsen, wenn andere losrennen – aber nur, wenn ich nett gefragt werde. Und im Dressurviereck eine gute Figur machen - aber nur, wenn ich nett gefragt werde!

Kann ich (noch) nicht: Elegant irgendwo drüber springen. Dabei stamme ich vom prämierten Springhengst Grannus ab. Naja, wo der Apfel hin fällt…

Das geht immer: Vorwärts bei genügend Kopf- und Beinfreiheit.

Das geht gar nicht: Auf dem Platz oder in der Halle Übungen unter Druck abspulen.

Meine Stärken: Meine Neugier, mein ausgeglichenes Wesen, meine hübsche Mähnen- und Schweiffarbe.

Meine Schwächen: Es heißt, ich hätte kein mädchenhaftes Benehmen. Würde z.B. beim Fressen und Trinken immer rummatschen. Ist aber auch nicht so einfach, wenn alles an einem zu groß ist.

Brauche ich unbedingt: Abwechslung, die anderen Mädels auf der Weide, bei -10 Grad Celsius eine Decke (wird leider immer erst bemerkt, wenn ich schon am ganzen Leib zittere).

Kann ich drauf verzichten: Hufeisen, Sperrriemen an der Trense (wird mittlerweile ausgeschnallt), hektische Menschen, Pferdebremsen (lebendige und vom Tierarzt eingesetzte).

 

 

 

 

Zurück

Kommentare

zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie angemeldet sein.