Springreiten mit Respekt: Luca Maria Moneta

Beim FEI Weltcup in Leipzig hat der Italiener Luca Maria Moneta gezeigt, dass Springreiten im Profibereich auch anders geht - abseits der klassischen Pfade verwendet der 48-Jährige Parelli-Methoden beim Training seiner durchaus schwierig zu reitenden Pferde. Durch seinen alternativen Umgang mit dem Partner Pferd im Parcours wurde Moneta bei den Olypmpischen Spielen 2013 als "Carrot Man" in der Öffentlichkeit bekannt. Wir haben ihm auf dem Abreitplatz in Leipzig zugeschaut und im Gespräch erfahren, was seine Philosophie ausmacht...

Artikel lesen
Foto by Sanni Weber Photography

Was wir voneinander lernen können

Seit zwei Jahren gehen mein Pferd Finish und ich gemeinsam mit Horsemanship-Trainerin Jana Schramm unseren Weg. Dies verlangt uns immer wieder Geduld, Mut zu neuen Wegen und Vertrauen ab. Was mein Pferd und ich in den letzten Jahren dabei voneinander lernen konnten, lest ihr hier... Von Susann

Artikel lesen

Manolo Oliva zu Gast in Leipzig

Aus dem Ort Villamartin in Andalusien kommt ein Pferdemensch der ganz besonderen Art nach Leipzig, Manolo Oliva. Zu Hause in der traditionellen Doma Vaquera-Reiterei schlägt sein Herz für die feine Kommunikation zwischen Pferd und Reiter. Lest hier mehr ... Foto: Settiphotos

Artikel lesen

Arien Aquilar - Horseman aus Texas

Bei der Equitana entdeckt: Ein neues Gesicht unter den Horseman - Arien Aquilar. Der in Texas lebende Zwanzigjährige demonstrierte mit seinem Mustang, wie man ein junges Pferd in angespannten Situationen sanft beruhigt und von Anfang an gebisslos reitet. Seine kommentierte Trainingseinheit war ein Highlight neben anderen Vorführungen zum pferdegerechten Reiten - ob einer Dressur auf höchstem Niveau mit gebissloser Trense oder Natural Horsemanship präsentiert von Kenzie Dyslie nur mit Halsring.

Artikel lesen
Foto von Buck Brannaman
"Buck - der Film" gewann beim Sundance Film Festival 2011 den Publikumspreis. Foto: commons.wikimedia.org

Buck - ein echter Horseman

Obwohl oder gerade weil ich diesen Film über das Leben von Buck Brannaman nun schon einige Male gesehen habe, bin ich immer noch sprachlos. Sehr beeindruckt und berührt. Ein Pferdemann von der alten Schule. Filmtipp von Susann

Artikel lesen